… aus den Erfahrungen anderer lernen: der Unfall beim Motorbootfahren

Ruhige See, strahlender Himmel und ein voller Tank. Einem herrlichen Ausflug mit dem Motorboot steht scheinbar nichts im Weg, bis auf einmal … Verantwortungsvoll mit dem eigenen Leben und dem eigenen Boot umzugehen, heißt vor allem, zu wissen, was passieren kann.

Für alle, die den Motorbootsport lieben, bieten Nord- und Ostsee ausgesprochen schöne und abwechslungsreiche Reviere. Leider begeben sich nicht alle mit der hier notwendigen Umsicht aufs Wasser:

Erfolgreiche Suche der Seenotretter in der Ostsee: Zwei vermisste Urlauber in Sportboot wohlbehalten aufgefunden

Die Suche nach einem seit gestern Nacht vermissten Sportboot mit zwei Urlaubern vom Campingplatz in Rettin (Holstein) ist glücklich ausgegangen: Die Seenotretter der Station Grömitz fanden die beiden Männer in ihrem antriebslos treibenden Boot. Die beiden haben die ungeplant auf See verbrachte Nacht gut überstanden … Die Männer aus dem Kreis Segeberg und dem Sauerland (48 und 31 Jahre alt) waren nach Aussagen einer der beiden Ehefrauen gestern Nachmittag vom Campingplatz Rettin (bei Neustadt) mit einem offenen, ca. sechs Meter langen Sportboot gestartet. Sie waren lediglich mit T-Shirts und Badehosen bekleidet. Es gab Hinweise, dass sie möglicherweise Richtung Travemünde unterwegs waren. Kommunikationsmittel hatten die beiden nicht an Bord. Als sie in der Nacht von ihrem Ausflug noch nicht zurückgekehrt waren, alarmierten die Ehefrauen die Polizei.

Ist Ihnen auch schon etwas Ähnliches passiert? Dann lassen Sie andere daraus lernen und laden Sie Ihren Text hier hoch.

daspassiertmirnicht-konrad-otto

Der Motorschaden …

Eigentlich war es ein Routineeinsatz für das Seenotrettungsboote KONRAD-OTTO, zu dem die Besatzung an diesem späten Mittwochabend im Juni auslief.
Gegen 21.40 Uhr hatten drei Angler im Alter von 30, 42 und 65 Jahren die SEENOTLEITUNG (MRCC) alarmiert. weiterlesen…