Informationen hinterlegen
Vor dem Start

Informationen hinterlegen

Stellen Sie sicher, dass eine Person an Land weiß, wohin Ihre Reise geht, wie groß ggf. die Besatzung ist, was Sie im Einzelnen geplant haben. Diese Person sollte auch wissen, wo sie Hilfe bekommt, wenn berechtigte Sorge über Ihren Verbleib bestehen sollte. Für Besitzer von Funkgeräten gilt: Sie sollten die Daten der von Ihnen gewählten Kontaktperson bereits bei der Anmeldung angeben. Diese Daten können Sie direkt auf der Internetseite der Bundesnetzagentur im Bereich Seefunk eintragen.

Ist ein Boot überfällig, kann die SEENOTLEITUNG (MRCC) auf diese Daten zugreifen und die Person kontaktieren und sich beispielsweise über die Route oder Besatzungsstärke informieren. Eine nachträgliche Angabe der Kontaktperson oder ggf. Änderungen sind jederzeit über die Bundesnetzagentur möglich.

Zusätzlich hilft Ihnen SafeTrx, die neue kostenlose Sicherheits-App der Seenotretter. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie auf dieser Website unter dem Punkt SafeTrx.